Natur erleben mit dem NABU Remscheid

Nehmen Sie teil an einer unserer Exkursionen, helfen Sie bei uns bei den Pflegeeinsätzen oder besuchen Sie unseren Monatstreff. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Bei allen Terminen sind die an den Veranstaltungsorten gültigen Coronaschutzverordnungen einzuhalten!

 

Exkursionen und Pflegeeinsätze

 

 

Wenn nicht anders angegeben ist, sind die Veranstaltungen kostenfrei.

 

Bei Wanderungen bitte Exkursionsausrüstung (festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Fernglas, Verpflegung) mitbringen. Für Tagesexkursionen werden an den Treffpunkten zur Zeit Fahrgemeinschaften gebildet. Bei Pflegeeinsätzen bitte festes Schuhwerk oder ggf. Gummistiefel mitbringen.

 

 

 

Februar

 

 

Sa, 12.02.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz im NSG Panzertalsperre

 

Zum Erhalt der letzten Lungenenzianbestände im Bergischen Land steht an diesem Termin die Pflege der Heide und Magerrasen oberhalb des Kernvorkommens im Vordergrund. Bitte festes Schuhwerk mitbringen. Der Termin findet in Kooperation mit der Biologischen Station Mittlere Wupper statt.

 

Treffpunkt: Talsperrenweg Ecke Höhenweg, Parkmöglichkeiten in den Parkbuchten am Rand der Straße Höhenweg 2

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

März

 

 

Sa, 19.03.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz im NSG Heintjeshammer

 

Zum Erhalt des bedeutsamen Kulturlandschaftsrelikts mit wertvollen Pflanzen- und Tierbeständen am Heintjeshammer sind regelmäßige Pflegearbeiten notwendig, die z. B. die Teilmahd von Flächen und die Kontrolle des Gehölzaufwuchses umfassen. Bitte wasserfestes Schuhwerk mitbringen.

 

Treffpunkt: Parkplatz Kurve Heintjeshammer an der L408 im Eschbachtal

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

März/April

 

 

Krötensammeln im Eschbachtal

 

Der NABU Remscheid unterstützt den RBN Wermelskirchen bei der Kontrolle eines Krötenzauns im Eschbachtal. Jedes Frühjahr wird je nach Witterung im März ein Krötenzaun aufgebaut und dann so lange betreut, bis die Amphibien durchgewandert sind. Bei der Betreuung werden die Tiere täglich morgens oder abends aus den am Zaun eingegrabenen Eimern geholt bzw. abends auch von der Straße gesammelt und sicher in den Teich auf der anderen Straßenseite getragen. Wer Interesse hat ein bisschen mitzuhelfen, ist herzlich willkommen. Wer möchte, kann auch in die bestehende Whats-App-Gruppe aufgenommen werden.

 

Unverbindliche Infos bei Anja Greins: 0163-3769442

 

 

 

April

 

 

Sa, 09.04.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz Magerweide Bärenkuhle

 

An diesem Tag wollen wir eine brachgefallene Magerweide reaktivieren. Dazu müssen die Adlerfarnbestände abgemäht und das Schnittgut abtransportiert werden. Bitte festes Schuhwerk mitbringen.

Parkmöglichkeiten existieren an der Morsbachtalstraße (Wuppertal) gegenüber der ehemaligen Gaststätte Bärenkuhle (Parkplatz „Bärenkuhle“).

 

Treffpunkt: Parkplatz Bärenkuhle (Morsbachtalstraße)

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

Mai

 

 

So, 15.05.2022, 8:00 Uhr, ganztags

 

Exkursion ins Gildehauser Venn

 

Das Heidemoorgebiet an der Grenze zu den Niederlanden ist großflächig erhalten und bietet

zahlreichen gefährdeten Arten, wie Froschkraut, Lungenenzian, Kreuzotter und moortypischen Libellenarten usw. einen Lebensraum.

 

Treffpunkt: Hauptparkplatz Brückenpark Müngsten

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

Juni

 

 

Sa, 11.06.2022, 18 Uhr

 

Abendexkursion in den Grenzwald

 

Im Grenzgebiet zu den Niederlanden existieren noch großflächige Sand-, Heide- und Moorlandschaften, die seltenen Vogelarten, wie Uhu, Ziegenmelker, Waldschnepfe und Heidelerche einen Lebensraum bieten. Außerdem können hier Kreuzkröten und seltene Schmetterlingsarten sowie Fledermäuse erwartet werden. Mit Hilfe eines Wärmebildfernglases erhalten wir einen Einblick in die nächtliche Aktivität von Vögeln und Säugern.

 

Treffpunkt: Hauptparkplatz Brückenpark Müngsten

 

Verantwortlich: Anja Greins 0163-3769442

 

 

Sa, 18.06.2022, 10 bis 14 Uhr

 

Freilandökologische Exkursion ins NSG Heintjeshammer

 

Unser „Intensivpflegegebiet“ ist landschfaftlich sehr reizvoll und beherbergt eine beachtliche

Biodiversität. Bei dieser Exkursion schauen wir uns die Ergebnisse der jahrelangen Pflegearbeit an. Neben den Knabenkraut-Gewächsen lassen sich zu dieser Jahreszeit auch seltene Falter, wie das Ampfer Grünwidderchen, der Braune Feuerfalter oder der Gelbwürfel-Dickkopf beobachten.

 

Treffpunkt: Parkplatz Kurve Heintjeshammer an der L408 im Eschbachtal

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

Sa, 25.06.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz im NSG Heintjeshammer

 

Zum Erhalt des bedeutsamen Kulturlandschaftsrelikts mit wertvollen Pflanzen- und Tierbeständen am Heintjeshammer sind regelmäßige Pflegearbeiten notwendig, die z. B. die Teilmahd von Flächen und die Kontrolle des Gehölzaufwuchses umfassen. Bitte wasserfestes Schuhwerk mitbringen.

 

Treffpunkt: Parkplatz Kurve Heintjeshammer an der L408 im Eschbachtal

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

Juli

 

Sa, 16.07.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz im NSG Heintjeshammer

 

Zum Erhalt des bedeutsamen Kulturlandschaftsrelikts mit wertvollen Pflanzen- und Tierbeständen am Heintjeshammer sind regelmäßige Pflegearbeiten notwendig, die z. B. die Teilmahd von Flächen und die Kontrolle des Gehölzaufwuchses umfassen. Bitte wasserfestes Schuhwerk mitbringen.

 

Treffpunkt: Parkplatz Kurve Heintjeshammer an der L408 im Eschbachtal

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

August

 

 

Sa, 06.08.2022, ab 10 Uhr, open end

 

Wiesenmahd im NSG Heintjeshammer

 

Zum Erhalt des bedeutsamen Kulturlandschaftsrelikts mit wertvollen Pflanzen- und Tierbeständen am Heintjeshammer sind regelmäßige Pflegearbeiten notwendig. An diesem Termin ist das Zusammenharken und der Abtransport des Heus vom Wiesenhang herunter geplant. Bitte wasserfestes Schuhwerk mitbringen. Für Getränke und eine kleine Stärkung vor Ort ist gesorgt.

 

Ausweichtermin: Sa, 13.08.2022

 

Treffpunkt: Parkplatz Kurve Heintjeshammer an der L408 im Eschbachtal

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

Sa, 20.08.2022, 20:30 Uhr

 

Abendexkursion mit Wärmebildtechnik bei Balkhausen

 

Mit Hilfe eines Wärmebildfernglases tauchen wir ab in die Welt der nachtaktiven Tiere. Rehe, Füchse, Mäuse und Fledermäuse können im Dunkeln sogar noch aus der Ferne beobachtet werden. Mit etwas Glück können aber auch Uhu und Waldkauz gehört werden und verschiedene Amphibienarten wie Feuersalamander, Erdkröte und Grasfrosch sind auch noch unterwegs. Bitte festes Schuhwerk und Taschenlampen mitbringen.

 

Treffpunkt: WanderparkplatzvorGut Hohenscheid, Hohenscheid 1, Solingen

 

Verantwortlich: Anja Greins 0163-3769442

 

 

Sa, 27.08.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz im NSG Panzertalsperre

 

Zum Erhalt der letzten Lungenenzianbestände im Bergischen Land steht an diesem Termin die Pflege der Heide und Magerrasen oberhalb des Kernvorkommens im Vordergrund. Bitte festes Schuhwerk mitbringen. Der Termin findet in Kooperation mit der Biologischen Station Mittlere Wupper statt.

 

Treffpunkt: Talsperrenweg Ecke Höhenweg, Parkmöglichkeiten in den Parkbuchten am Rand der Straße Höhenweg 2

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

September

 

 

Sa, 10.09.2022, 8 Uhr

 

Exkursion in die Rieselfelder Münster

 

Das Europareservat Rieselfelder Münster gilt in NRW als Hotspot für durchziehende Wasser- und Watvögel. Die Ganztagsexkursion führt uns durch Feuchtwiesen, Röhrichte und Wasserflächen, wo zu dieser Zeit neben den Zugvögeln auch dort ansässige Brutvogelarten wie z. B. Weißstorch und Rohrweihe beobachtet werden können. Im Anschluss ist das Einkehren in die Gastwirtschaft "Zum Heidekrug" geplant.

 

Treffpunkt: 8 Uhr Parkplatz Mebusmühle (gegenüber Auffahrt zur Raststätte in Remscheid)

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

Sa, 17.09.2022, 19:30 Uhr

 

Fledermaus-Exkursion an der Feldbachvorsperre

 

Fledermäuse können geschickt fliegen, ohne Licht sehen und rufen teilweise mit 120 Dezibel durch die Nacht, obwohl wir nichts davon hören. Aufgrund ihrer heimlichen Lebensweise gelten sie bei vielen Menschen immer noch als mystisch und unheimlich, aber lernt man sie erst einmal kennen, dann stellt man fest, dass sie harmlos, sehr nützlich und faszinierend sind. Der geplante Spaziergang zur Feldbachvorsperre soll mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Detektor, Wärmebildkamera und Taschenlampen einen Einblick in die nächtlichen Aktivitäten der Fledermäuse bringen. Bitte Taschenlampen mitbringen.

 

Treffpunkt: Wanderparkplatz Kräwinklerbrücke, nahe Kirchberg 3, Remscheid (Dorperhöhe)

 

Verantwortlich: Anja Greins 0163-3769442

 

 

 

Oktober

 

 

Sa, 08.10.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz im NSG Heintjeshammer

 

Zum Erhalt des bedeutsamen Kulturlandschaftsrelikts mit wertvollen Pflanzen- und Tierbeständen am Heintjeshammer sind regelmäßige Pflegearbeiten notwendig, die z. B. die Teilmahd von Flächen und die Kontrolle des Gehölzaufwuchses umfassen. Bitte wasserfestes Schuhwerk mitbringen.

 

Treffpunkt: Parkplatz Kurve Heintjeshammer an der L408 im Eschbachtal

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

November

 

 

Sa, 19.11.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz im NSG Panzertalsperre

 

Zum Erhalt der letzten Lungenenzianbestände im Bergischen Land steht an diesem Termin die Pflege der Heide und Magerrasen innerhalb des Kernvorkommens im Vordergrund. Bitte festes Schuhwerk mitbringen. Der Termin findet in Kooperation mit der Biologischen Station Mittlere Wupper statt.

 

Treffpunkt: Talsperrenweg Ecke Höhenweg, Parkmöglichkeiten in den Parkbuchten am Rand der Straße Höhenweg 2

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

 

 

 

Dezember

 

 

Sa, 10.12.2022, 10 - 14 Uhr

 

Pflegeeinsatz im NSG Heintjeshammer

 

Zum Erhalt des bedeutsamen Kulturlandschaftsrelikts mit wertvollen Pflanzen- und Tierbeständen am Heintjeshammer sind regelmäßige Pflegearbeiten notwendig, die z. B. die Teilmahd von Flächen und die Kontrolle des Gehölzaufwuchses umfassen. Bitte wasserfestes Schuhwerk mitbringen.

 

Treffpunkt: Parkplatz Kurve Heintjeshammer an der L408 im Eschbachtal

 

Verantwortlich: Moritz Schulze 0175-8050616

Machen Sie uns stark

Spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Willkommen Wolf

Helfen Sie mit, dass Wölfe in Deutschland wieder eine Heimat finden

Der NABU will frei lebenden Wölfen in Deutschland wieder einen dauerhaften Lebensraum schaffen. Zu diesem Zweck hat der NABU ein Aufklärungs-Projekt für mehr Akzeptanz und zum Schutz der Wildtiere gestartet. Die Erfahrungen in anderen europäischen Ländern zeigen, dass Wölfe sich sehr gut an unterschiedliche Lebensräume anpassen können.

 

Mehr zum Projekt